Maklerkosten im Tessin - Wie hoch ist die Maklerprovision beim Immobilienverkauf im Tessin und wer bezahlt?

Beitrag von Claude Meury
Geschäftsleitung & Verkauf
Immobilientreuhänder Tessin
Kontaktieren Sie mich

Unterschied eines Maklers im Tessin und der Deutschschweiz

Makler ist nicht gleich Makler. Ein Immobilienmakler im Tessin hat ein weitaus komplexeres Berufsbild und Aufgabenbereich als ein Makler in der Deutschschweiz. Nicht nur die Aufgaben eines Maklers im Tessin sowie dessen Fähigkeiten unterscheiden sich stark von denen eines Maklers in der Deutschschweiz. Der Kanton Tessin ist einer der wenigen Kantone in der Schweiz, in den nicht jeder frei als Makler arbeiten kann und darf, es braucht hierzu eine Bewilligung des Kantons, genau gesagt, eine Bewilligung zur Ausübung treuhänderischer Berufe.

Bewilligung zur Ausübung treuhänderischer Berufe

Um im Kanton Tessin als Immobilienmakler arbeiten zu dürfen braucht man eine Bewilligung zur Ausübung treuhänderischer Berufe, den ein Makler im Tessin ist nicht nur ein Vermittler zwischen Käufer und Verkäufer, er ist vielmehr das Bindeglied und nötig für den Kauf oder Verkauf einer Ferienimmobilie im Kanton Tessin. Um die Bewilligung als Makler im Kanton Tessin zu erhalten, müssen hohe Hürden genommen werden. So ist es vorgeschrieben das jeder der als Makler im Tessin arbeiten möchte über den Titel "fiduciario immobiliare" verfügen muss. Der fiduciario immobiliare ist übersetzt ein Immobilientreuhänder. Um den Titel als fiduciario immobiliare im Tessin zu erlangen, müssen eine Vielzahl Voraussetzungen erfüllt sein, darunter zum Beispiel eine mehrjährige Erfahrung als Immobilienmakler mit dementsprechenden Abschlusszahlen/Verkäufen. Des Weiteren müssen Sie über die dementsprechende Ausbildung und über einen einwandfreien Leumund verfügen.

Claude Meury – Geschäftsleitung & Verkauf
Ich berate Sie gerne über die Möglichkeiten eines Verkaufs

Sie möchten verkaufen? Profitieren Sie jetzt von der hohen Nachfrage nach Immobilien im Tessin

Wir stehen Ihnen mit Rat & Tat zur Seite und übernehme den kompletten Verkauf Ihrer Immobilie von A - Z für Sie


Die Maklerprovision im Tessin

Da der Immobilienmakler im Tessin wie oben beschrieben ein weitaus grösseres Aufgabengebiet abdeckt und somit auch in rechtlicher Sicht als Ansprechpartner für Käufer und Verkäufer dient, ist natürlich auch die Maklerprovision höher als in der Deutschschweiz. Im Tessin beläuft sich eine normale Maklerprovision auf 5% plus MwSt. des Verkaufspreises, diese Provision bezieht sich auf einen Verkaufspreis von bis zu 1 Million. Verkaufspreise die höher als 1 Million sind, werden mit 4% des Kaufpreises abgerechnet. Wenn Sie einen Makler im Kanton Tessin finden der wesentlich günstiger, oder sogar zu den Deutschschweizer "Dumping Preisen" von teilweise unter 2.5% seine Dienstleistung anbietet, müssen Sie sich über die Seriosität des Maklers Gedanken machen. Es ist zu empfehlen, dass Sie im Register über die Ausübung treuhänderischer Berufe in Bellinzona den Makler Ihres Vertrauens kontrollieren, um sicher zu sein, das dieser auch wirklich berechtigt ist, im Tessin als Makler zu arbeiten. Anhand dieses Links gelangen Sie zum Register: Albo online dei fiduciari PS: Im Register finden Sie auch uns, suchen Sie nach "Meury".

No Risk Garantie – Kein Verkauf, keine Kosten
Wir verkaufen 100% erfolgsorientiert, ohne Fixkosten aber alles inklusive

Unsere Maklerprovision für den erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie

Wir verstehen unser Handwerk und möchten unsere Kunden zu nichts verpflichten, daher verkaufen wir 100% erfolgsorientiert und ohne Exklusivvertrag

Erfolgsprovision (Nach Notartermin)

Verkaufspreis bis CHF 200`000.-:
CHF 10`000.- pauschal (exkl. MwSt.)



Verkaufspreis CHF 200`000.- bis CHF 1 Mio.:
5% vom Verkaufspreis (exkl. MwSt.)



Verkaufspreis CHF 1 Mio. bis CHF 1.5 Mio.:
4% vom Verkaufspreis (exkl. MwSt.)



Verkaufspreis ab CHF 1.5 Mio.:
3% vom Verkaufspreis (exkl. MwSt.)



Download Maklervertrag 

Wer bezahlt die Maklerprovision im Tessin?

Die Regelung bezüglich der Kostenübernahme der Maklerprovision ist in der gesamten Schweiz einheitlich geregelt, so auch im Tessin. Die Maklerkosten werden vom Verkäufer bezahlt, nach dem sogenannten Bestellerprinzip, wer den Makler beauftragt muss diesen auch bezahlen. Anders verhält sich dies mit den Notarkosten, hier hat der Kanton Tessin ebenfalls eine andere Regelung als in der Deutschschweiz, mehr zum Thema Notarkosten im Tessin und wer diese bezahlt finden Sie in einem weiteren Beitrag von uns: Wer bezahlt die Notarkosten beim Immobilienkauf im Tessin? Und wie hoch sind die Notarkosten im Tessin?

Claude Meury – Geschäftsleitung & Verkauf
Ich freue mich auf Ihre Anfrage und stehe Ihnen mit Rat & Tat zur Seite

Haben Sie Fragen?

Gerne beantworte ich Ihnen alle Fragen rund um unseren Makler Service im Tessin


Vergleiche Einträge

Vergleichen